Dr. med. Jan Baade

Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie
Zusatzbezeichnung Stimm- und Sprachstörungen
Facharzt für HNO-Heilkunde

Landesvorsitzender des Berufsverbandes für Phoniatrie und Pädaudiologie Schleswig-Holstein seit 2006
3. Bundesvorsitzender des Berufsverbandes für Phoniatrie und Pädaudiologie seit 2014

Behandlungsschwerpunkte

Diagnostik, Beratung, Therapie und Therapieempfehlungen zu allen Krankheitsbildern der Phoniatrie und Pädaudiologie und der HNO-Heilkunde
bei Neugeborenen, Säuglingen, Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Portrait von Dr. med. Jan Baade

Beruflicher Werdegang

  • der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie (DGPP)
  • der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • der Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA)
  • der Deutschen Gesellschaft für Stimm- und Sprachstörungen (DGSS)
  • im Berufsverband der Phoniater und Pädaudiologie
  • im Berufsverband der HNO-Ärzte
  • Klinik und Poliklinik für Phoniatrie und Pädaudiologie der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Gemeinschaftspraxis für Phoniatrie und Pädaudiologie in Hamburg

Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie seit 2003

  • Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Universitätsklinikum Kiel
  • HNO-Klinik der Städtischen Kliniken Bielefeld
  • HNO-Klinik des Städtischen Krankenhauses Hannover Nordstadt
  • in HNO-Praxen (in Stade und Rendsburg)

Facharzt für HNO-Heilkunde seit 2000

  • Arzt im Praktikum in der Allgemeinchirurgie im Kreiskrankenhaus Rendsburg
  • Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Studienaufenthalte in Zürich/ Schweiz und Kapstadt/ Südafrika
  • Promotion im Institut für angewandte Physiologie und medizinische Klimatologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel